Ans andere Ende der Republik zum Trainieren…

English below!

…Kienbaum, here we go again:) Die zwölf Tage im Bundesleistungszentrum nahe Berlin vergingen rasend schnell.

Am Sonntag nach der Anreise stand direkt der dezentrale Leistungstest (800m Schwimmen, 5000m Laufen) der 1. Triathlon-Bundesliga an und ich bin für mein Tübinger Team gestartet. Beim Schwimmen lief alles super für mich, ich konnte meine Bestzeit um knapp 30 Sekunden steigern, am Ende war es eine 9:51. Beim Laufen musste ich leider unfreiwillig verletzungsbedingt aufgeben. Das hat mir für mein Team wirklich leid getan, aber am Ende kommt die Gesundheit vor dem Rest. Das Problem habe ich mittlerweile aber, hauptsächlich dank unserem Physio Benni, in den Griff bekommen!

Auch so war es schön, mal wieder mit anderen Athleten zu trainieren und die Gruppe war ziemlich cool. Das Trainingslager betrachte ich dieses Mal jedoch auch mit einem lachenden und weinenden Auge. Auf der einen Seite hat es richtig Spaß gemacht, auf der anderen Seite ist mir klar geworden, dass es mein letztes Trainingslager mit der DTU als Juniorin ist. Schon ziemlich komisch, denn zur gleichen Zeit habe ich mich letztes Jahr auf die Junioren Weltmeisterschaft in Lausanne vorbereitet.

Der Vorteil dieses Jahr lag deshalb vor allem darin, dass der Druck eine gute Vorbereitung für einen wichtigen Wettkampf abzuliefern, gänzlich weg fiel. Da konnte man am Entlastungstag auch mal in die Kunstturnhalle gehen und für eine alternative Karriere als Leistungsturnerinnen trainieren. Obwohl, ich glaube da ist der Zug schon abgefahren.

Im Training haben wir viel ruhig trainiert, dieses Jahr bietet sich dafür an, gute Grundlagen für die Saison 2021 zu legen und an den kleinen Details zu arbeiten.

Seit einer Woche bin ich nun mit der Freiburger Trainingsgruppe in Sankt Moritz zum Trainieren, ich werde berichten!

Und alles weitere? Da man ja sowieso nichts planen kann, lasse ich das einfach auf mich zukommen… aber wenn du Bescheid wissen möchtest, dann abonniere diesen Blog als Email Newsletter #influencer;)

Bleibt gesund!

Liebe Grüße, Katharina


Travelling across Germany for training

…Kienbaum, here we go again:) The twelve days in the Federal Training Centre near Berlin flew by rapidly.

On the sunday after arriving it was time for the decentral test (800m swim, 5000m run) organised by the 1. Triathlon-Bundesliga and I toed the line for my team from Tübingen. The swim went great, I was able to cut nearly 30 seconds from my former personal best and in the end I swam a 9:51. Unfortunately the running part did not go as planned and I had to give up unvolontarily due to a (minor) injury. I was super sorry for letting down my team but in the end health comes first. Luckily I‘ve got the problem under control now, mostly thanks to our physiotherapist Benni!

Apart from that it was super nice to train with different athletes and the group was pretty cool. This camp also got me thinking about how this is my last training camp with the DTU as a junior. This time last year we were preparing for the Junior World Championships in Kienbaum. Kind of sad to think about, but I can’t wait to see what U23 holds for me:)

This years advantage was mostly the fact that there wasn’t as much pressure to deliver a good preparation for an important race. This concluded in us trying out gymnastics on rest day. Well, let’s just stay, we’ll stick to triathlon…

The focus in training was on longer sessions with less intensity as 2020 is good to build a stable base for the season of 2021 as well as working on the small details.

At the moment I am training with my training squad from Freiburg in St. Moritz, I will keep you posted!

And everything else? As it´s quite difficult to make actual plans I am just *going with the flow*:) … but if you want to catch up with me, feel free to subscribe to my email newsletter! #influencer

Stay healthy!

Xx Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: